Wir verwenden Cookies, um den Traffic auf unserer Website zu analysieren.

Neubau Plaza Graafstaete, Duiven (Niederlande) 2006

Seit März 2006 befindet sich einige hundert Meter westlich der A12-Ausfahrt Duiven ein 36000 m² großes Einkaufszentrum mit verschiedenen Geschäften für Haus- und Gartenbedarf unter einem Dach. Das Einkaufszentrum liegt in einem überregionalen Gebiet mit Einzelhandelsfunktion, in dem unter anderem IKEA, Praxis, Leen Bakker, Makro, Kwantum und Piet Klerkx niedergelassen sind.

Von der A12 kommend, sieht man am Kreisverkehr in Richtung Duiven und Westervoort einen großen schwarzen Würfel mit gläsernen Öffnungen, der bereits einen Einblick in den Intratuin gibt.

Bei der Ankunft auf dem Gelände hat man über die gemeinsame, transparente Passage Zugang zu dem Intratuin-Gartencenter, dem Baumarkt, dem Küchenzentrum und dem Wohnoutlet. Imbisskiosk, Blumengeschäft, Sitzgelegenheiten, Olivenbäume und diverse Shows machen die Passage bereits zu einem Erlebnis für sich. Zudem unterteilt sie den Komplex in den gewächshausartigen Intratuin-Teil und das utilitäre Volumen der anderen Geschäfte.

Die Fassade besteht aus einer goldbraunen Stahlverkleidung auf einem zwei Meter hohen Sockel aus dauerhaften ClickBrick-Ziegeln (Trockenbausystem). Ein natürliches Material, das der grünen Üppigkeit im Inneren des Gebäudes entspricht.