Wir verwenden Cookies, um den Traffic auf unserer Website zu analysieren.

Ausbau Intratuin, Breda (Niederlande) 2017

Vier Jahre nach der ersten Phase der Erweiterung des Kalthauses ist die vollständige Erweiterung bzw. der Ausbau von Intratuin Breda abgeschlossen. Mit dem neuen Entree als Blickfang wurde ein ­Wunsch erfüllt, diesem ein modernes Aussehen zu verleihen, bei dem das Erleben eine große Rolle spielt.

Nach der Erweiterung im Jahr 2013, bei der das alte Kalthaus auf 2955 m² vergrößert worden ist, wurden die ursprünglichen Pläne im Jahr 2016 wieder aus der Schublade hervorgeholt, um den gesamten Plan fertigzustellen.

Dieses Mal war das Entree an der Reihe. Um hierfür Raum zu schaffen, wurden drei vorhandene Gewächshausdächer abgerissen. Obwohl die Konstruktion des Entrees nicht sehr groß ist, war die Komplexität eine große Herausforderung. Das “Herz” des Betriebs musste abgerissen und vorübergehend verlagert werden, wodurch insbesondere die Vorbereitung der Installationen rechtzeitig durchgeführt werden musste, um den Bau zu ermöglichen. Darüber hinaus mussten die Kunden zwischen allen Bauarbeiten sicher und geschützt durch den Laden rund um den engen Parkplatz/Baustelle geleitet werden.

Nach knapp einem halben Jahr Bautätigkeit wurde das erneuerte Entree für die Kundschaft wieder geöffnet. Das Entree mit einer Grundfläche von 1000 m²
und einem Obergeschoss von 500 m² bietet im Erdgeschoss Raum für den Servicetresen, die Kassen, den Blumenladen und eine neue Abteilung mit Saison- und Regionalprodukten.