Wir verwenden Cookies, um den Traffic auf unserer Website zu analysieren.

Revitalisierung Gartencenter De Boet, Hoogwoud (Niederlande) 2014

Das Gartencenter De Boet wurde 2014 sowohl von innen als auch von außen vollständig erneuert. Dass dieses Gartencenter eine wahre Metamorphose durchlebt hat, fällt direkt ins Auge.

Die frischgrüne Fassade im altholländischen Stil, rote Dachziegel und ein zeitgemäßer Eingang machen einen einladenden Eindruck. Die zwei gemütlichen Veranden neben dem Eingang bieten Raum für Einkaufswagen und Fahrräder und vervollständigen das Bild. De Boet strahlt jetzt auch von außen die gemütliche Atmosphäre aus, für die es seit Jahren bekannt ist.

Der neue Eingangsbereich verfügt über allen Komfort. Die Einkaufswagen stehen trocken, die stilvolle Rezeption kann man nicht übersehen und ein ­Toilettenkomplex wurde eingebaut.

Vom Eingangsbereich kommt man direkt in den neuen Blumenladen. Für einen Blumenstrauß oder einen Gutschein braucht man daher nicht das ganze ­Geschäft durchqueren. Ideal, wenn man’s eilig hat.

An der Stelle des alten Baumarkts wurde ein neues Gebäude mit Obergeschoss gebaut. Dank der vielen (Dach)Fenster und einer großen zentralen Halle im Erdgeschoss, wird der Raum sowohl im Ober- als auch im Untergeschoss von Licht durchflutet. Hierdurch kommen die Möbel, Wohnaccessoires und Stimmungsartikel besser zur Geltung als in der alten Situation. Im Obergeschoss, welches Sie über zwei zusätzliche Treppen und einen modernen Glasfahrstuhl in der Halle erreichen, sind ganzjährig Gartenmöbel aufgestellt. Der zeitgemäße Wohnladen im Obergeschoss ist übersichtlicher geworden. Hier können Sie viele moderne Möbel und Wohnaccessoires bewundern.

DE BOET STRAHLT JETZT AUCH VON AUSSEN DIE GEMÜTLICHE ATMOSPHÄRE AUS, FÜR DIE ES SEIT JAHREN BEKANNT IST
DE BOET STRAHLT JETZT AUCH VON AUSSEN DIE GEMÜTLICHE ATMOSPHÄRE AUS, FÜR DIE ES SEIT JAHREN BEKANNT IST